Meine Website "Utes Welli-Revier" wird in nächster Zeit ausführlich überarbeitet und abgeschlossen.

Wellis Wörterbuch

06.09.2017 20:15:17
 
Image and video hosting by TinyPic
 

Käfig: Er muss groß und geräumig sein. Ein "zu groß" gibt es nicht. Ein Welli-Käfig darf niemals rund sein, weil die Vögel darin keine Orientierung haben. Er sollte mehr breit als hoch sein. Siehe auch "Hubschrauber-Voliere".

Käfiggitter: Sollten möglichst dunkel sein. Niemals weiß, da sie dann eine blendende Wirkung auf die Augen der Wellensittiche ausüben.

Kloake: Bei Vögeln der gemeinsame Körperausgang von Geschlechtsorganen, Harnleiter und Darm.

Knaulgras/Knäuelgras: Ballaststoffreiches Samenfutter, gehört zu den Lieblingsfutterarten der Wellis.

Körnerfutter: Hauptnahrung für Wellensittiche. Sollte aber nicht einzige Nahrung sein.

Körpertemperatur: Die normale Körpertemperatur eines Wellensittichs beträgt etwa 41 Grad.

Kolbenhirse: Lieblingsnahrung fast aller Wellensittiche, als rote oder gelbe Kolbenhirse erhältlich.

Kringelaugen: Wenn Wellis miteinander schnäbeln und dabei sehr erregt sind, verengen sich oft ihre Pupillen so sehr, dass der Irisring wie ein richtiger Kringel rundum die Pupille aussieht. Dieser Erregungszustand ist sowohl bei männlichen als auch bei weiblichen Wellis zu beobachten.

Kropfentzündung: Entsteht durch wiederholtes Hochwürgen und Herunterschlucken von Nahrung bei dem vergeblichen Versuch, einen Spiegel-Partner oder einen Plastikvogel zu füttern. Darum: Keine Spiegel oder Plastikvögel in den Welli-Käfig!

Küchenrolle: Gut als Auslage für den Käfigboden geeignet, da hygienischer als Vogelsand oder anderes Streumaterial.

    


Alle Textinhalte sowie sämtliche Fotos und Videos meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Unbefugte Verwendung und / oder Verbreitung werden strafrechtlich verfolgt! Wer Inhalte oder Bilder weiterverwenden möchte, der möge sich bitte per Kontaktformular an mich wenden!!!

Nach oben