Meine Website "Utes Welli-Revier" wird in nächster Zeit ausführlich überarbeitet und abgeschlossen.

 

Welli-Kekse selbst gebacken

 

29.01.2017 16:45:30

 

Auch Wellensittiche mögen naschen. Dagegen ist auch nicht grundsätzlich etwas einzuwenden. Nur sollte man als verantwortungsvolle(r) Welli-Besitzer(in) bei der Auswahl von Leckerchen für unsere Flauschkugeln mit großer Sorgfalt vorgehen. Dabei geht es nicht nur darum, Übergewicht zu vermeiden. In manchen Situationen (z. B. im Krankheitsfall) sind bestimmte Naschereien für Wellis schlichtweg nicht geeignet.

 
 
Es spricht nichts dagegen, unseren Vögeln ab und zu einmal Kolbenhirse als Leckerli anzubieten, nur sollte dies nicht zu oft geschehen. Dies gilt erst recht für Knabberstangen von bekannten Vogelfutteranbietern, weil diese Knabberstangen vor allem eines sind: süß!
 

Meine Wellis bekommen ab und zu Hirsekolben zum Naschen. Außerdem bin ich irgendwann auf die Idee gekommen, einmal selbst Kekse für meine Wellensittiche herzustellen, sprich: zu backen. Zum Glück gelang mir mein Welli-Gebäck auf Anhieb. Und nicht nur das! Es wurde von meinen Wellis auch begeistert angenommen, was ich euch mit allen Fotos dieser Seite zeigen möchte. Auf der Seite Wellis Rezeptseite könnt ihr das Rezept für meine eigenen Welli-Kekse und abgewandelte Leckerchen nachlesen und nachbacken.

Es sind übrigens zuckerfreie Diätkekse, damit sie auch von Wellis genascht werden können, die am Going-Light-Syndrom erkrankt sind. Bei gesunden Wellis verhindern sie vielleicht sogar Übergewicht.

 
 

 

    


Alle Textinhalte sowie sämtliche Fotos und Videos meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Unbefugte Verwendung und / oder Verbreitung werden strafrechtlich verfolgt! Wer Inhalte oder Bilder weiterverwenden möchte, der möge sich bitte per Kontaktformular an mich wenden!!!

Nach oben