Meine Website "Utes Welli-Revier" wird in nächster Zeit ausführlich überarbeitet und abgeschlossen.

 
Allgemeines zur Welli-Haltung
 
29.01.2017 15:40:20
  
Bevor man sich entschließt, Wellensittiche halten zu wollen, sollte man sich ausführlich darüber informieren, was die kleinen "Mini-Papageien" für eine artgerechte Haltung brauchen. Genauso wichtig ist es aber zu wissen, was man tunlichst vermeiden sollte, um unseren gefiederten Freunden nicht zu schaden. Man sollte sich vor allem immer bewusst machen, dass Wellensittiche Lebewesen sind, die bestimmte natürliche Bedürfnisse haben, und dass es nach der Anschaffung selbstverständlich sein sollte, diesen Bedürfnissen ein ganzes Welli-Leben lang - das können unter Umständen 10 bis 15 Jahre  sein - gerecht zu werden.
 
 
10 Überlegungen vor der Anschaffung eines Wellis:
  1. Habe ich genug Zeit, mich um den Vogel zu kümmern?
  2. Möchte ich die regelmäßigen Putz- und Pflegemaßnahmen rund um das Tier immer ordnungsgemäß durchführen?
  3. Bin ich auch bereit, mich mit dem Welli über das Putzen hinaus täglich zu beschäftigen?
  4. Habe ich einen geeigneten Platz, um einen Käfig aufzustellen, der groß genug ist?
  5. Kann ich dem Vogel seinen täglich notwendigen Freiflug ermöglichen?
  6. Bin ich bereit, den Schmutz zu beseitigen, der sich bei der Haltung von Wellensittichen durch herumfliegende Federn oder Körnerhülsen zwangsläufig ergibt?
  7. Wo kann der Welli bleiben, wenn ich aus beruflichen oder krankheitsbedingten Gründen wirklich einmal definitiv nicht für ihn sorgen kann?
  8. Wo bleibt mein Welli, wenn ich in den Urlaub fahren möchte?
  9. Habe ich noch andere Haustiere, die für einen Welli gefährlich werden könnten.
  10. Bin ich bereit und in der Lage, mit dem Welli im Krankheitsfall zu einem vogelkundigen Tierarzt zu gehen oder zu fahren, und kann ich die damit verbundenen Tierarztkosten tragen?

Zu diesen 10 wichtigsten Überlegungen können noch einige andere kommen, die von Fall zu Fall, je nach individuellen Voraussetzungen für einen geplanten Welli-Haushalt verschieden sind. Eine Frage sollte aber außerdem noch für alle Fälle gelten:

Bin ich bereit, bald nach dem ersten Wellensittich auch noch mindestens einen zweiten Vogel anzuschaffen und damit die Einzelhaltung meines Wellis zu vermeiden? Mehr zu diesem Thema auf der Seite Keine Einzelhaltung.
 

     

Auf der Seite Warum Wellis? erkläre ich euch in kurzen Stichpunkten, warum ich selbst Welli-Halterin geworden bin.
 
Bevor man seinen ersten Wellensittich kauft, muss man sich natürlich zuerst unter anderem darüber informieren, wie Wellis Käfig aussehen sollte. Hierzu könnt ihr etwas auf der gleichnamigen Seite lesen.
 
Ist das Vogelheim dann eingerichtet und die zukünftige Wellensittichhalterin oder der -halter nun zum Kauf eines gefiederten Freundes entschlossen, sollte sie / er natürlich erst recht wissen, was man dabei unbedingt beachten sollte. Um dabei zu helfen, habe ich die Seite Wellikauf - Augen auf! geschrieben.
 
Über Sinn und Unsinn mancher Dinge, die es für Wellensittiche abgesehen von der Käfigeinrichtung zu kaufen gibt, informiert die Seite Was Wellis brauchen....
 
Wenn wir einen Wellensittich halten möchten, ist es wichtig, das dafür vorgesehene Zimmer "wellisicher" zu machen. Dazu ist es notwendig, einige offensichtliche oder versteckte Gefahrenquellen zu kennen, die es mehr oder weniger in jedem Haushalt gibt. Auf der Seite Wellis Sicherheit könnt ihr Einzelheiten zu Gefahren und deren Vermeidung lesen.
 
Was tun, wenn der Urlaub naht oder wenn aus anderen Gründen für Welli-Halter(innen) eine mehrtägige Abwesenheit von zuhause notwendig wird? Die Seite Wellis im Urlaub soll euch helfen, an alles zu denken, was in einer solchen Situation wichtig ist.
 
Die Seite Welli-Weihnachten weist auf einige Gefahren für unsere Lieblinge hin, die sich gerade in dieser Zeit ergeben können. Auf der Seite Wellis im Ausland zeige ich mit ein paar Bildern und ein wenig Text, wie Wellensittiche möglichst nicht gehalten werden sollten.
 
Schließlich stelle ich auf der Seite Welli-Bücher zwei hilfreiche Bücher für die Haltung und Ernährung von Wellis vor.

 

 

    


Alle Textinhalte sowie sämtliche Fotos und Videos meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Unbefugte Verwendung und / oder Verbreitung werden strafrechtlich verfolgt! Wer Inhalte oder Bilder weiterverwenden möchte, der möge sich bitte per Kontaktformular an mich wenden!!!

Nach oben