Meine Website "Utes Welli-Revier" wird in nächster Zeit ausführlich überarbeitet und abgeschlossen.

 
Lucki - Gedenkseite

 29.01.2017 16:20:50

Lucki war ein weiblicher Welli und der älteste meines ersten Quartetts. Sie wurde dennoch nur 5 Jahre alt. Ich bekam sie am 27.08.2004 als nestjung zum Geburtstag geschenkt. Sie war nie zahm, aber sie war trotzdem ein lieber und interessanter Welli, vor dessen Schnabel nichts sicher war.

Soviel ich auch versuchte, die Wände meines Welli-Zimmers vor den Schnabelzugriffen von Lucki und ihren Freunden zu schützen, Lucki fand doch immer einen Weg, an die für sie interessanten Nagestellen heran zu kommen.

Im Frühling 2008 erkrankte Lucki leider am Going-Light-Syndrom. Mein Tierarzt bekam die Krankheit zwar zunächst bald wieder in den Griff, aber sie tritt in Schüben auf und gilt letztendlich als unheilbar.

Am 30. September 2009 wollte ich in den Urlaub fliegen. Aus diesem Grunde  gab ich Lucki zusammen mit meinem anderen Wellensittich Kiwi zwei Tage vorher zum Tierarzt in Obhut. Seit etwa 6 Wochen hatte ich nämlich festgestellt, dass sich bei Lucki Symptome einstellten, die für einen zweiten Going-Light-Schub sprachen. Ich sollte Lucki nicht wiedersehen.

Als ich nämlich am 7. Oktober, gleich nach dem Urlaub, beim Tierarzt anrief, um mich nach meinen zwei Wellis zu erkundigen und zu fragen, wann ich sie abholen könnte, erfuhr ich, dass Lucki leider während meines Urlaubs plötzlich verstorben war. Der Tierarzt sagte mir, Lucki sei vor seinen Augen plötzlich tot von der Stange gefallen.

Woran Lucki direkt gestorben ist, wird für immer ungeklärt bleiben. Das Going-Light-Syndrom wird für ihren Tod aber sicherlich mit verantwortlich sein.

Lucki, du warst für mich ein Geschenk zum 46. Geburtstag, zusammen mit deinem Bruder Pico (2), und Du warst ein lieber, immer zu lustigen Nagestreichen aufgelegter Welli. Du warst sogar ein wenig zahm, zumindest wenn die "Belohnung" dafür aus Kolbenhirse bestand. Leider wurdest du im Frühling 2008 krank, weil du dich wohl bei Putzi mit dem Going-Light-Syndrom angesteckt hast. Nach dem ersten Krankheitsschub hattest du zwar eine mehr als einjährige Pause, aber letztendlich wird es wohl doch diese Krankheit gewesen sein, die am 3. Oktober 2009 dein fünfjähriges Leben beendet hat. Ich werde dich nie vergessen.

 

    


Alle Textinhalte sowie sämtliche Fotos und Videos meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Unbefugte Verwendung und / oder Verbreitung werden strafrechtlich verfolgt! Wer Inhalte oder Bilder weiterverwenden möchte, der möge sich bitte per Kontaktformular an mich wenden!!!

Nach oben