Meine Website "Utes Welli-Revier" wird in nächster Zeit ausführlich überarbeitet und abgeschlossen.

 
Welli-Tagebuch
 
29.01.2017 16:47:41
 

Auf dieser Seite soll ein Tagebuch meiner Wellis entstehen, worin ihr nach und nach alle kleineren und größeren besonderen Ereignisse, alle Freuden und Sorgen und alles, was sonst noch im Leben meiner Wellis geschieht, lesen könnt. Der neueste Tagebucheintrag wird immer am Anfang zu lesen sein, also genau wie in meiner Seite "Welli-News". Aber anders als in den "Welli-News" werden die Einträge hier nie gelöscht werden. Wie häufig ich in dieses Tagebuch etwas schreibe, hängt natürlich davon ab, wie oft ich mit meinen Wellis etwas Besonderes erlebe, sei es nun etwas Lustiges oder - hoffentlich nicht zu oft - auch etwas Trauriges.

     

23.11.2015: Die Unglücksserie in meinem Welli-Schwarm reißt nicht ab. Heute Morgen lag Tuxi tot im Käfig. Todesursache war vermutlich Legenot. Tuxi wurde nicht einmal 2 Jahre alt. Trotz Traurigkeit habe ich am Nachmittag gleich ein neues Welli-Weibchen gekauft und es Kira genannt. Damit habe ich erstmals einen Namen benutzt, der weder mit "i" noch mit "o" endet.


04.05.2015: Für mich steht seit langem fest, dass ich niemals weniger als 4 Wellis haben möchte. Deshalb habe ich heute einen weiteren Welli gekauft und mit ihm das Geschlechterverhältnis zwischen meinen Vögeln wieder ausgeglichen: 2 Hähne und 2 Hennen. Der neue Hahn heißt Joschi.


30.04.2015: Der dritte Welli-Todesfall in diesem Jahr: Polli erlitt eine Legenot und starb daran.


20.01.2015: Nun ist auch Benni tot. Er hat Tobi nur um wenige Stunden überlebt und starb in der Nacht


19.01.2015: Beide Wellis haben ein sehr schlechtes Wochenende hinter sich. Der Tierarztbesuch ergab, dass es für Tobi keine Rettung mehr gibt. Er wurde heute eingeschläfert. Benni ist beim Tierarzt geblieben zwecks gründlicher Untersuchung und - wenn noch möglich - Behandlung.


16.01.2015: Schreck in der Morgenstunde: Benni kann plötzlich nicht mehr fliegen. Der Schreck wurde am Abend noch größer, als ich sah, dass Benni am Flügel eine Geschwulst hat. Etwa auch ein Tumor, wie bei Tobi? Auch ihm geht es immer schlechter. Am Montag geht's mit beiden Wellis zum Tierarzt.


13.10.2014: Tobi hat mich heute in Schrecken versetzt: Er hatte heute morgen eine völlig blutige rechte Gesichtshälfte. Ich bin sofort mit ihm zum Tierarzt gefahren. Dort ist Tobi auch erstmal zur gründlichen Untersuchung und möglicherweise zur Operation geblieben. Hat er einen Tumor?


19.07.2014: Habe mir, wie geplant, ein neues Welli-Mädchen gekauft und es Tuxi genannt. Ob Tuxi und Benni irgendwann ein Pärchen werden, bleibt abzuwarten.


17.07.2014: Meine kleine süße Putzi ist tot. Heute morgen wackelte sie so seltsam mit dem Po, aber das wirkte auf mich nicht krank. Sie flirtete dabei sogar mit ihrem lieben Benni. Aber heute Abend als ich von der Arbeit nach Hause kam, fand ich Putzi tot im Käfig. Natürlich bin ich deshalb traurig. Trotzdem werde ich schon bald einen neuen weiblichen Welli kaufen, damit mein Benni vielleicht schnell eine neue Partnerin hat.


24.11.2013: Lissi in Legenot: Vorgestern hat Lissi versucht, ein Ei zu legen. Dies blieb aber in ihrer Kloakenöffnung halb stecken, und dadurch entstand das, was man als "Legenot" bezeichnet. Ich musste mit ihr auf schnellstem Wege einen Tierarzt aufsuchen, was zum Glück kein Problem war, weil ich von der nächsten Tierarztpraxis nur 5 Minuten entfernt wohne. (Meinen vogelkundigen Tiearzt um die Zeit noch aufzusuchen, wäre nicht möglich gewesen, denn es war nach 20.00 Uhr, als ich Lissis Legenot bemerkte. Es ist aber alles gut gegangen. Das Ei wurde mit tierärztlicher Hilfe entfernt, und Lissi macht heute schon wieder einen richtig fitten Eindruck. Trotzdem habe ich sie noch in einem separaten Käfig sitzen, damit Nico - Lissis Schatz - noch nicht wieder "Liebe machen" kann.


29.06.13: Sorge um Polli. Sie kann nicht mehr richtig fliegen. Mein Tierarzt hat das Problem als die mögliche Folge eines Absturzes diagnostiziert. Lissi war nämlich während des Urlaubs-Betreuungs-Aufenthaltes in seiner Praxis einmal "ausgeflogen" und bei diesem "Irrflug" möglicherweise eine Bruchlandung veranstaltet, weil sie vielleicht nicht wusste, wo sie überhaupt landen sollte.


14.01.2013: Vier Wochen sind vergangen, seitdem ich mit Polli zur Erstuntersuchung beim Tierarzt war. Bei dieser Erstuntersuchung meinte der Tierarzt, es wäre zwar etwas in Bezug auf Megabakterien bei Pollis Kotprobe erkennbar, aber eine Medizingabe wäre noch nicht nötig. Bis heute nun hat sich an Pollis Befund nichts geändert, und nun soll ich Polli doch - in Anbetracht der Krankengeschichte meiner anderen 5 Wellis - für die nächsten Wochen einmal täglich Ampho-Moronal verabreichen. Ich hoffe, dass die nächsten 4 Wochen diesbezüglich die einzigen bleiben - und Polli der einzige Welli.


12.12.2012: Die Sorge um Lotti war leider nicht umsonst. Der Zustand ihres rechten Beines verschlechterte sich immer mehr, und dann ließ auch die Flugfähigkeit nach. Heute Morgen dann ein Schock. Blut auf dem Käfigboden. Es war mir gleich klar, dass es von Lotti kommen musste. Ihre Kloake sah blutverschmiert aus. Lotti starb an einem Tumor.

Natürlich werde ich Lotti nicht vergessen. Trotzdem habe ich mir noch am selben Tage nachmittags einen neuen Trost-Welli gekauft, um meinen Schwarm wieder auf 6 Mitglieder zu vergrößern. Es ist wieder ein Weibchen. Ich habe sie Polli genannt. In der nächsten Woche stelle ich sie dem Tierarzt zur Erstuntersuchung vor.


25.11.2012: Neue Sorge um Lotti: Sie benutzt aus irgendeinem rätselhaften Grunde plötzlich ihr rechtes Bein nicht mehr. Ich war vorgestern mit ihr beim Tierarzt. Er hat sie auch geröntgt. Leider hat sich daraus aber noch keine Erklärung für Lottis Beinproblem ergeben. Lotti hat eine Spritze Vitamin-B-Complex und Voren-Suspension bekommen, und ich sollte sie bis heute beobachten. Leider hat sich nichts gebessert.


20.11.2012: Heiße Liebe zwischen Putzi und Benni: Wann immer ich Putzi aus dem Käfig hole, um mit ihr zu spielen, fliegt Benni ihr ein Stück hinterher. Heute ist es mir nun erstmals gelungen, diese Tatsache für mich zu nutzen. Ich hab mich selbst auf meinen Liegestuhl gesetzt und Putzi auf meinen Ärmel. Und tatsächlich hat sich Benni nach einer Weile auch auf meinen Arm gesetzt, um bei seiner Putzi zu sein. Total süß!

    


Alle Textinhalte sowie sämtliche Fotos und Videos meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Unbefugte Verwendung und / oder Verbreitung werden strafrechtlich verfolgt! Wer Inhalte oder Bilder weiterverwenden möchte, der möge sich bitte per Kontaktformular an mich wenden!!!

Nach oben